Häufige Fragen > Außenhandel >

Hilft die Einfuhr von Zucker aus Drittländern den Unternehmen nicht, auch für den Export Waren herzustellen?

Auf der einen Seite ist dies natürlich richtig. Auf der anderen Seite ist diese Abhilfe aber eine rein kurzfristige Lösung und sie wirft zusätzlich weitere Probleme auf. Wird etwa vermehrt Zucker aus Drittländern verwendet, fällt der EU-Ursprung für zahlreiche Produkte weg, die dann nur zu hohen Zöllen in attraktive Auslandsmärkte geliefert werden können. Auch dies bedeutet de facto eine verminderte Wettbewerbsfähigkeit und die Vernichtung realer Exportchancen.